Überreichung der Sonntagsbibeln am 04. Januar 2018

Samstag, 13. Januar 2018

Überreichung der Regensburger Sonntagsbibel an die Lektoren und Kommunionhelfer der Pfarrei St. Josef


Eine von Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer handsignierte und namentlich gewidmete Regensburger Sonntagsbibel konnten Pfarrer Hans-Jürgen Koller und Gemeindereferentin Rita Rosenmeier an die Lektoren Martina Baumann, Andreas Bergermeier, Cornelius Bugl, Karin Gruber, Erni Christl, Martin Dobler, Thomas Einzinger, Elke Finger, Horst Fochler, Josefine Jedersberger, Andreas Karl, Gerda Karl, Sandra Klein, Sieglinde Linz, Monika Marufke, Sonja Schmidt, Gertrud Schnellinger, Dr. Erich Schuierer und Georg Wagner sowie die Kommunionhelfer Margit Beslmeisl, Marie-Luise Geß, Angelika Groeben, Paul Karl, Thomas Mirlach, Bettina Ott, Peter Rappl, Hugo Scheuenpflug, Sieglinde Waldhier, Ruth Wallner, Elisabeth Goldbrunner und Dr. Peter Goldbrunner überreichen.

Besonderer Dank gilt Frau Elisabeth Goldbrunner und Herrn Dr. Peter Goldbrunner, die ihren Dienst als Kommunionhelfer/in nach 31 Jahren im September vergangenen Jahres beendeten.

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer möchte mit der Übergabe einer persönlichen Regensburger Sonntagsbibel seine Wertschätzung gegenüber den Personen ausdrücken, die ehrenamtlich liturgische Dienste in den Pfarrgemeinden für die Kirche leisten. Die Sonntagsbibel ist nach dem Kirchenjahr geordnet. Illustriert ist sie mit 251 farbigen Abbildungen, die Kunstwerke aus den Kirchen, Kapellen und Museen der Diözese Regensburg zeigen. Zudem präsentiert sie die Schrifttexte der Sonn- und Feiertage aller drei Lesejahre. Insgesamt 960 Seiten umfasst das Werk, das vier Kilo wiegt.

Mit dieser neuen Bibel ging gleichzeitig der Wunsch des Diözesanbischofs Dr. Rudolf Voderholzer in Erfüllung, ein christliches Hausbuch herauszugeben. Neben den biblischen Texten der Sonntage enthält die Neuerscheinung Impulse und Texte von Ansprachen Benedikt des XVI.