Das war die Wallfahrt nach Sammarei am 17. Oktober 2018

Pfarrwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Ihrlerstein-Essing

Wie schon in den vergangenen Jahren, starteten auch dieses Jahr die beiden Pfarrgemeinden St. Josef Ihrlerstein und Heilig Geist Essing zu ihrer alljährlichen großen Buswallfahrt. Nachdem Pfarrer Koller ankündigte in den kommenden Jahren die Vielfalt der bayerischen Wallfahrtsorte besuchen zu wollen, pilgerte man mit zwei vollbesetzten Bussen dieses Jahr zum „Bayerischen Assisi“, wie die Wallfahrtskirche Sammarei in der Gemeinde Ortenburg, auch genannt wird. Dort zelebrierte Pfarrer Hans-Jürgen Koller in der beeindruckenden Wallfahrtskirche mit dem monumentalen Hochaltar und der ältesten Holzbaukirche Deutschlands zusammen mit 90 Pfarreimitgliedern einen Wallfahrtsgottesdienst. Nach dem Gottesdienst brachte der Mesner der Sammarei die Geschichte der Wallfahrtskirche sehr kurzweilig und humorvoll der Pilgergruppe näher. Anschließend ging es mit dem Bus weiter nach Passau. Nach dem Mittagessen brach die Pilgergruppe zu einer Schifffahrt durch das schöne Donautal nach Obernzell auf. Bei herrlichem bayerischem Herbstwetter genoss die Pilgergruppe die Schifffahrt und die malerischen Orte und Landschaften entlang der Donau. Eine rundum gelungene Wallfahrt fand so ihren Ausklang.