Jubiläumsjahr der Pfarrgemeinde St. Josef Ihrlerstein am 12. Januar 2020

„50 Jahre Pfarrkirche St. Josef“ und

„30 Jahre Fußwallfahrt nach Mariaort“

11.01.2020, Neujahrsempfang

02.02.2020, Pfarrfrühschoppen des Fördervereins zur Kirchensanierung

09.02.2020 Faschingsumtrunk auf dem Kirchenvorplatz

14.03.2020, Familiengottesdienst

17.03.2020 Senioren-Kreuzweg

18.03.2020 Kindernachmittag

19.03.2020, Gottesdienst und Infoabend mit Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB

29.03.2020, Festgottesdienst mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

29.04.2020 Podiumsdiskussion des KDFB am Kirchplatz „Diakonat der Frau –

Maria schweige nicht“

03.05.2020 Erstkommunion

16.05.2020 Firmung

23.05.2020 Sommerfest des Kindergartens

01.-06.06.2020 Pfarrreise nach Slowenien

27.06.2020 Jubi-Party

28.06.2020 Pfarrfest

20.-26.07.2020 Bibelwoche

25.-28.07.2020 Sommerzeltlager der Ministranten

13.09.2020 30 Jahre Pfarrwallfahrt nach Mariaort

06.10.2020 Buswallfahrt nach Kloster Vornbach

10.10.2020 Abend mit Pfarrer Schießler aus München

24.10.2020 „Nacht der offenen Kirchen“

29.11.2020 Lichternacht

Dezember advetnliches Domspatzenkonzert

Er beschirmt mich im Schutz seines Zeltes/

Er hebt mich auf einen Felsen empor

(Psalm 27, 5)

Pfarrkirche St. Josef in Ihrlerstein

Die am 19. März 1970 von Bischof Rudolf Graber eingeweihte Pfarrkirche St. Josef in Ihrlerstein ist ganz im Sinne der Liturgiereform des II. Vatikanischen Konzils gestaltet.

Ihr weithin sichtbares Kennzeichen ist das pyramidenförmige Zeltdach. An vielen Stellen im Alten Testament ist vom Zelt die Rede, galt es doch den ursprünglich nomadisch lebenden Israeliten als Inbegriff von Schutz und Gastfreundschaft. In der nachkonziliaren Zeit ist das Zelt das Symbol schlechthin für das pilgernde Gottesvolk, unterwegs zur ewigen Heimat.

Die moderne Kirche St. Josef bildet einen reizvollen Kontrast zu der nahe stehenden ursprünglichen Pfarrkirche St. Jakob. Die 1873 eingeweihte neugotische Kirche mit ihren etwa 200 Sitzplätzen war in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts für den aufstrebenden Ort Ihrlerstein deutlich zu klein geworden. Der Bau der neuen Pfarrkirche jedoch ging nicht ohne Widerstände und Probleme vor sich, erschien ihr Konzept doch vielen geradezu unerhört modern.

Vor allem der Tatkraft und Entschlossenheit von Pfarrer Dieter Knickenberg (1965 – 1971) ist es zu danken, dass die Kirche in dieser Form allen Widerständen und technischen Problemen zum Trotz nach dreijähriger Vorbereitung gebaut wurde. Sie ist ein frühes Werk der beiden Architekten Kurt und Klaus Oberberger aus Regensburg, denen ihr Onkel, Josef Oberberger, Professor an der Kunstakademie München, beratend zur Seite stand.

Den Zugang zum kirchlichen Bereich, dem Pfarrplatz, bildet an der Nordseite ein freistehender Glockenturm, der als Eingangsportal gestaltet ist. Die drei Glocken, Maria, Josef und Jakobus geweiht, stammen aus der Glockengießerei Perner in Passau. Die Glockenweihe fand am 12. Juni 1978 statt.

[aus dem Kirchenführer St. Josef Ihrlerstein von Ernie Christl]

Geschichte der Pfarrkirche St. Josef in Ihrlerstein

Januar 1966

Architekt Oberberger erhält den Bauauftrag

07.07.1968

Baubeginn. Die Fa. Staudigl trägt den Humus ab

08.07.1968

Baubeginn durch die firmen Stanglmeier und Wallner

13.10.1968

Grundsteinlegung. Die Weihe nahmen Dekan Seidl und Pfarrer Knickenberg vor.

Josef Flotzinger (Fa. Wallner) mauerte die Urkunde im Grundstein ein.

25.04.1969

Richtfest mit Staatssekretär Josef Bauer und Landrat Faltermeier

19.03.1970

Weihe der Kirche durch Diözesanbischf Dr. Rudolf Graber.

12.06.1978

Weihe der drei neuen Glocken, Maria, Josef und Jakobus durch Abt Dr. Thomas Niggl aus Weltenburg..

Diese lösten die drei alten, aus der Kirche St. Jakob stammenden Glocken ab, die der hl. Mutter Gottes, dem Erzengel Gabriel und dem hl. Sebastian geweiht waren.

Die Pfarrer von St. Josef

Dieter Knickenberg 03.08.1965 bis 19.12.1971

Josef Schindlbeck 01.02.1972 bis 01.09.1986

Hans Trimpl 25.10.1986 bis 30.08.1997

Martin Stempfhuber 01.09.1997 bis 31.08.2017

Hans-Jürgen Koller seit 01.09.2017