Wir brauchen Ihre Hilfe !! am 02. Februar 2019

Jeder kennt dies! Wer ein Haus besitzt oder in einer Wohnung lebt weiß, es gibt viel zu tun.

Immer wieder muss man kleinere oder größere Reparaturen, Ausbesserungen und Neuanschaffungen tätigen, um die Immobilie in Schuss zu halten.

Auch bei unserer Pfarrkirche St. Josef in Ihrlerstein ist das so.

Mal ganz ehrlich: Ist sie nicht etwas Besonderes? Ihr einmaliger Baustil. Ein Zelt! Zelt Gottes unter den Menschen.

Seit zwei Generationen ist sie das nach außen sichtbare Gotteshaus unserer Pfarrgemeinde und aller Brandler Christen – unser Zelt Gottes unter uns.

Ist sie nicht auch etwas Besonderes für Sie? Sie ist Ihre Kirche, in der Sie oder Ihre Kinder getauft; zum ersten Mal zur Kommunion geführt; in der Firmung für Ihr Leben gestärkt wurden. Hier haben Sie Ihrer Frau oder Ihrem Mann das Ja-Wort für’s Leben gegeben. Hier konnten Sie sich in schwieriger Zeit Kraft für den Alltag holen.

Mittlerweile ist unsere Pfarrkirche aber in die Jahre gekommen. Im Jahr 2020 dürfen wir auf das 50 jährige Bestehen unserer Pfarrkirche zurückblicken.

Aufgrund der Jahre bedürfen einige Bereiche der Erneuerung und Renovierung.

Die einzelnen Maßnahmen die notwendig sind, können Sie den nachfolgenden Zeilen entnehmen.

Alle diese Maßnahmen zusammen belaufen sich auf ca. 800.000,-- €

Die Diözese Regensburg wird sich aller Voraussicht nach mit 300.000,-- bis 350.000,-- € beteiligen. Die Restsumme muss von der Pfarrei Ihrlerstein selbst gestemmt werden.

Alleine schaffen wir das nicht!

Hier brauchen wir Ihre Hilfe und Ihre Unterstützung.

Damit unsere Kirche auch für die nächsten Jahre und Jahrzehnte die Mitte unseres Dorfes Ihrlerstein bleibt und sie auch weiterhin nach innen und außen

weithin sichtbar strahlen kann, bitten wir Sie um Ihre großzügige Spende.

Wir sind überzeugt, mit Ihrer Hilfe schaffen wir es!

Wir zählen auf Sie!

Schon jetzt ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihre Spende!

Ihr Pfarrer Hans-Jürgen Koller

Ihr Kirchenpfleger Johannes Ott

Ihr Fördervereinsvorsitzender

Hugo Scheuenpflug